Kleine Raster­kunde (und warum wir beson­ders fein drucken)

Das Druckraster ist entscheidend für die Druckqualität. Erfahren Sie kurz und knapp, was AM-, FM-, Hybrid- und Sublima-Raster sind.

Kleine Raster­kunde (und warum wir beson­ders fein drucken)

Kleine Raster­kunde (und warum wir beson­ders fein drucken) 1920 1008 ROCO Druck: Ihre Druckerei mit Gelinggarantie
Druckraster: FM-Raster, AM-Raster, Sublima-Raster

Drucken ist wie Zauberei: Mit in aller Regel nur drei Farben (Cyan, Magenta, Gelb) und Schwarz werden beim Auftrag auf Papier mehrere Millionen Farben erzeugt. Möglich wird dies durchs Raster.

Raster? Das sind diese kleinen Punkte, die Sie sehen, wenn Sie sich eine Druck­sache genau aus der Nähe anschauen. Die Größe und Dichte der Punkte bestimmen, wie hell oder dunkel das Druck­bild wird und aus der Art, wie sie überein­ander gedruckt werden, entstehen die unzäh­ligen verschie­denen Farben.

Raster gibt es – genau wie Menschen – von grob bis fein. Je gröber das Raster ist, desto stärker sind die einzelnen Punkte mit dem bloßen Auge zu sehen und die Abbil­dung verliert an Details. Je feiner das Raster, desto weniger sind die Punkte zu sehen und die Abbil­dung nähert sich stark fotogra­fi­schen Abzügen an. Sie werden es bereits vermuten: Wir drucken extrem fein. Dazu später mehr.

Im Wesent­li­chen gibt es beim Drucken zwei verschie­dene Raster­tech­niken:

  • Autotypisches/amplitudenmoduliertes Raster (AM-Raster)
  • Frequenz­mo­du­liertes Raster (FM-Raster)

Autotypisches/amplitudenmoduliertes Raster (AM-Raster)

Beim AM-Raster werden unter­schied­lich große Punkte regel­mäßig angeordnet. Die Größe der Punkte entscheidet über den Farb- und Hellig­keits­ein­druck. Die Bezeich­nungen für die Feinheit des Rasters ergeben sich in unseren Breiten­graden aus der Zahl der Linien pro Zenti­meter, in anderen Regionen aus den Linien pro Zoll. Wenn z. B. von einem 80er-Raster die Rede ist, heißt dies, dass ein Zenti­meter in 80 Linien aufge­teilt ist.

Autotypisches/amplitudenmoduliertes Raster (AM-Raster)

Prinzi­piell kann eine sehr hohe Zahl von Linien pro Zenti­meter ausbe­lichtet werden. Je feiner das Raster, desto großer sind aber die Schwie­rig­keiten beim Drucken. Daher drucken die meisten zeitge­mäßen Drucke­reien im Vierfarb­druck mit einer Auflö­sung von 80 Linien je Zenti­meter. In diesem Bereich ist das Ergebnis sehr gut zu kontrol­lieren, die Raster­punkte sind aber bereits mit bloßem Auge sichtbar.

Frequenz­mo­du­liertes Raster (FM-Raster)

Beim FM-Raster sind die Raster­punkte gleich groß und extrem klein. Sie werden in der Raster­fläche nach dem Zufalls­prinzip in unter­schied­li­cher Dichte gestreut und errei­chen den Tonwert über die Häufig­keits­ver­tei­lung.

Frequenzmoduliertes Raster (FM-Raster)

Durch die sehr kleinen Punkte vergrö­ßert sich der Tonwert­um­fang zu vollen 0 bis 100 Prozent und feinste Details werden sichtbar. Es entsteht ein raster­freier Bildein­druck.

ROCO druckt Hybrid

Man kann es sich bereits denken: Beide Verfahren haben ihre Vor- und Nachteile. So klasse sich das FM-Raster bei Fotos schlägt, bei techni­schen – also gleich­mä­ßigen – Flächen, erzeugt es ein unregel­mä­ßiges und verrauschtes Ergebnis. Und beim AM-Raster ist es andersrum: Es ermög­licht sehr gleich­för­mige Flächen, liegt aber in der fotogra­fi­schen Abbil­dung aufgrund des gerin­geren Tonwert­um­fangs gegen­über dem FM-Raster zurück.

Um das Beste aus beiden Welten zu vereinen, drucken wir mit einem sogenannten Sublima-Raster, ein Hybrid­ver­fahren, dass die Vorteile beider Welten vereint. Je nach Motiv und Tonwert wechselt unser Sublima-Raster inner­halb eines Druck­bilds vom FM- ins AM-Verfahren und zurück.

Unsere FM-Raster­punkte sind 21 µm groß. Also 21 Mikro­meter. Ein Mikro­meter ist ein milli­onstel Meter oder ein tausendstel Milli­meter. Das ist verdammt klein und verdammt fein. Beim AM-Raster neigen wir aber auch nicht zum Groben: Hier setzen wir statt auf die üblichen 80, auf 120 Linien pro Zenti­meter. Auch das ist – Sie ahnen es – sehr fein.

Jetzt werden Sie denken: ‚Da will ROCO mir ein bestimmt ein tolles Verfahren aufpreis­pflichtig verkaufen.‘ Mitnichten: Das Gute ist bei uns Standard.

ROCO Druck

ROCO Druck

Als traditionsreiche Druckerei steht Ihnen ROCO Druck mit einem hochwertigen Full-Service-Angebot im Offsetdruck, im Digitaldruck und in der Werbetechnik zuverlässig zur Seite.

zur Startseite ROCO Druck
Datenschutzeinstellungen

Wenn Sie unsere Seite besuchen, werden Daten Ihres Besuchs gespeichert. Hier können Sie einstellen, welche Dienste geblockt werden sollen. Das Blocken von Diensten kann die Funktionalität der Seite einschränken.

Google Analytics
Google Maps
Eingebettete Videos

Datenschutzerklärung aufrufen

Unsere Website benutzt Cookies. Nehmen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen vor oder bestätigen Sie den Einsatz der Cookies.